Neubau Weiherhausstadion: Erste Planungskonzeption liegt vor

Eine erste Planungskonzeption für den vorgesehenen Neubau eines Sportfunktionsgebäudes im südlichen Teil des Weiherhausstadions liegt jetzt vor. Der Magistrat hat den Weg für eine entsprechende Verwaltungsvorlage frei gemacht, über die in den Ausschüssen und in der Stadtverordnetenversammlung beraten und entschieden wird. Das Projekt befindet sich derzeit in einem frühen Stadium, da es jetzt im nächsten Schritt darum geht, die Verwaltung zu legitimieren, weitere Planungsleistungen zu vergeben.

Aus der Vorlage gehen erste Einzelheiten zu den Planungen für ein Sportfunktionsgebäude im Weiherhausstadion hervor, mit dem weitere Veränderungen im südlichen Areal des Stadiongeländes einhergehen. Geplant sind der Abriss des alten Umkleidetrakts (das jetzige Gebäude wurde Anfang der 1960er Jahre gebaut) und der Neubau eines Gebäudes mit mehreren Umkleideräumen, Duschen, Toiletten, Gymnastik- und Lagerräumen sowie einem öffentlichen WC. Das neue Gebäude bringt erhebliche Verbesserungen für Sportler, aber auch für Besucher mit sich. Auf einem Teil der freiwerdenden Fläche sollen nach derzeitigen Planungen 32 Parkplätze (einschließlich Behindertenparkplätze) und knapp 50 Fahrradabstellplätze angelegt werden.

Der Neubau soll eine Grundfläche von etwa 587 Quadratmetern haben. Nach den jetzt vorliegenden Planungen ergibt sich eine grobe Kostenschätzung für die gesamte Maßnahme in Höhe von 2,46 Millionen Euro. Da das neue Gebäude leicht versetzt zum alten Umkleidetrakt gebaut werden soll, können die Räume bis zur Fertigstellung des Neubaus genutzt werden.

Die Pläne im Detail: Vorgesehen sind zwei Umkleiden (mit Waschraum und Toiletten), ein Gymnastikraum mit eigener Umkleide, eine separate Kabine für Schiedsrichter, ein kleines Sitzungszimmer, eine Werkstatt für die Platzwarte, Lagerflächen und öffentliche WC-Räume inklusive einer behindertengerechten Toilette. Hinzu kommt ein Sozialraum mit Büro. Insbesondere mit dem Gymnastikraum entsteht für kleinere Sportgruppen ein zusätzliches Raum-Angebot. ps

Auf dem untenstehenden Flächenplan zu sehen sind:

  1. Mehrzweckraum
  2. Gymnastiksaal einschl. dazugehöriger Räume
  3. Erschließungs- und Verkehrsflächen (Flure etc.)
  4. Umkleiden und Duschen
  5. Umkleiden und Duschen
  6. öffentlicher WC
  7. bis 11. Lager, Werkstätten und Personalräume