Neue Runde der Stadtteiltouren

Erste Station in diesem Jahr ist am 25. Mai Schwanheim

Die Besuche von Bürgermeister Rolf Richter haben mittlerweile in allen Stadtteilen Bensheims Station gemacht: Von 2015 bis 2017 standen Schwanheim, Fehlheim, Gronau, Zell, Langwaden, Schönberg, Wilmshausen, Auerbach und Hochstädten im Mittelpunkt eines mehrstündigen Besuches, in dessen Rahmen sich Vereine und Gruppen vorgestellt haben. Auch ein Rundgang war bei jedem Besuch Teil des Programms.

Am 25. Mai startet in Schwanheim die zweite Runde mit Besuchen aller Bensheimer Stadtteile. Um 16 Uhr beginnt die Tour mit der Bürgerspechstunde im Dorfgemeinschaftshaus. Rolf Richter nimmt sich gerne die Zeit, um in persönlichen Gesprächen mit den Schwanheimerinnen und Schwanheimern ins Gespräch zu kommen.

Danach beginnt um 17 Uhr der Rundgang durch Schwanheim, Start ist am Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Route liegen die Straßen Am Junkergarten und Am Falltor, das Feuerwehrgeräthaus, der Bereich zwischen der evangelischen Kirche und dem nördlichen Ortsausgang und der neue Kinderspielplatz. Natürlich kommen an den jeweiligen Stationen die entsprechenden Themen zur Sprache, so auch die grundhafte Sanierung der Rohrheimer Straße und der temporäre neue Standort der Schwanheimer Kita, die aufgrund eines Wasserschadens für einige Monate in die Nähe des Dorfgemeinschaftshauses umziehen muss.

Der Ausklang der Stadtteiltour ist im Rahmen eines kleinen Sektumtrunks auf dem Vorplatz am DGH geplant. Bürgermeister Rolf Richter und der Ortsbeirat hoffen auf möglichst viele Teilnehmer.