Stadtradeln: Gut für Umwelt und Gesundheit

Auf dem Weg zum Stadtradel-Star: Stadtrat Adil Oyan verzichtet 21 Tage am Stück auf sein Auto. Den Autoschlüssel nimmt der städtische Klimaschutzbeauftragte Steffen Hofmann in Gewahrsam.

Bensheimer treten vom 1. bis zum 21. Mai in die Pedale

Zum vierten Mal beteiligt sich Bensheim in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion Stadtradeln: Im Zeitraum vom 1. bis zum 21. Mai sind alle Bürger eingeladen, zu Gunsten der Umwelt und der eigenen Fitness sowie zur Förderung des Radverkehrs in die Pedale zu treten.

Unter dem Motto „Jeder kann mitmachen“ haben sich bisher bereits mehr als 100 Fahrradbegeisterte aus Bensheim beim Stadtradeln angemeldet, die in 13 Teams antreten – darunter drei Teams, die im neuen Wettbewerb „Schulradeln“ um den Titel der fahrradaktivsten Schule Hessens kämpfen. Auch Parlamentarier sind dabei, ebenso wie vier „Stadtradeln-Stars“: In dieser neuen Kategorie sind vorwiegend Vertreter der Kommunalpolitik oder sonstige „Prominente“ aufgerufen, im Aktionszeitraum komplett auf das Auto zu verzichten.

Dieser Herausforderung stellt sich in Bensheim unter anderem Stadtrat Adil Oyan, der für die Teilnahme am Stadtradeln wirbt: „Radfahren ist nachhaltige Mobilität, es ist gut für die Gesundheit – und es macht einfach Spaß. Je mehr BensheimerInnen beim Stadtradeln mitmachen, desto mehr Impulse schafft die Aktion im Hinblick darauf, die Verkehrssicherheit und Infrastruktur für Radfahrer zu verbessern.“

Einen zusätzlichen Anreiz für die Teilnahme am Stadtradeln stellen attraktive Preise dar, die von der GGEW AG gestellt werden: Alle Fahrer der jeweils besten drei Teams in den Kategorien „höchste Kilometerzahl insgesamt“ und „höchste geradelte Kilometerzahl pro Teilnehmer“ erhalten Überraschungspakete.

Wie funktioniert es?

Bensheimer oder in Bensheim Arbeitende, die beim Stadtradeln mitmachen möchten, können sich auch noch nach dem Start des Aktionszeitraums unter www.stadtradeln.de/bensheim anmelden: Entweder als Einzelfahrer in einer offenen Gruppe oder in einem Team, zum Beispiel mit Arbeitskollegen oder Vereinsfreunden. Nach der Registrierung im Online-Radkalender werden die geradelten Kilometer mit Tacho, Fahrradcomputer oder GPS gezählt oder mittels einer App erfasst und dann im Stadtradeln-Portal eingetragen.

Die Aktion Stadtradeln ist eine seit 2008 durchgeführte Kampagne des Klima-Bündnisses, des größten kommunalen Netzwerks zum Schutz des Weltklimas. Im Jahr 2017 beteiligten sich mehr als 222.000 Radler in 620 Kommunen am Stadtradeln. In Bensheim haben insgesamt 373 Teilnehmer in 15 Teams zusammen genommen 96.222 Kilometer zurückgelegt und damit rund 13,7 Tonnen CO2 eingespart.