„Wachsame Nachbarn“ in Wilmshausen

Infoveranstaltung mit der Polizei am 25. September 2018

Einen Einbruch zu verhindern, kann ganz einfach sein: Schon mit der Frage: „Kann ich Ihnen helfen?“ lassen sich Langfinger vielleicht vertreiben. Denn mehr als ein Drittel der Einbrüche scheitern beim Versuch – zum Beispiel, weil Bürger auf verdächtiges Verhalten fremder Personen in ihrer Nachbarschaft reagieren.

Wie die nachbarschaftliche Hilfe Straftaten vorbeugen kann, ist Inhalt des Programms „Wachsame Nachbarn“, das die Stadt Bensheim in Zusammenarbeit mit der Polizei und den Bürgern etabliert hat. Die Aktion vermittelt Tipps für mehr Sicherheit im direkten Wohnumfeld: vom gegenseitigen Kennenlernen der Nachbarn über mögliche Reaktionen auf verdächtige Personen bis hin zur Registrierung im zentralen „Ringmaster Informationssystem“ der Stadt. Außerdem gibt die Polizei Ratschläge zur Sicherung von Häusern und Wohnungen. Polizeihauptkommissarin Christel Shelton von der Beratungsstelle der Polizei im Präsidium Südhessen bringt bei der Veranstaltung ihr Fachwissen mit ein.

Die nächste Infoveranstaltung in Kooperation mit der Polizei findet am 25. September 2018 um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wilmshausen statt. Nachdem die Initiatoren in diesem Jahr bereits in Langwaden, Schönberg und in der Stadtmitte über mögliche Sicherheitsmaßnahmen informiert haben, wird die Veranstaltungsreihe  in den kommenden Monaten in weiteren Bensheimer Stadtteilen fortgesetzt.