Weinbauverband und Verkehsverein informieren

Weintreff am 25.April und Weinlagenwanderung am 1. Mai sowie weitere Veranstaltungen des Bergsträßer Weinfrühlings abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation und Entwicklungen sehen sich der Verkehrsverein Bensheim und der Weinbauverband Hessische Bergstraße sowie viele Weinbaubetriebe leider gezwungen, Veranstaltungen im Rahmen des Bergsträßer Weinfrühlings abzusagen.

Weintreff fällt aus

So hat der Vorstand des Verkehrsvereins Bensheim entschieden, den für den 25. April geplanten Bergsträßer Weintreff als Auftaktveranstaltung zum Bergsträßer Weinfrühling aufgrund der aktuellen Lage abzusagen. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen der einzelnen Weinbaubetriebe im Rahmen des Weinfrühlings, die ebenfalls ausfallen werden. Details dazu finden sich im Internet unter www.bergstraesser-weinfruehling.de.

Unter dem Link www.bergstraesser-wein.de/winzer können sich alle Weinliebhaberinnen und -liebhaber nach wie vor direkt an die Winzerinnen und Winzer sowie an die Genossenschaften an der Hessischen Bergstraße wenden und nach Möglichkeiten des Einkaufs erkundigen. Weitere Informationen über Veranstaltungen der Winzerinnen und Winzer finden sich auf den Homepages der verschiedenen Weinbaubetriebe.

Keine Weinlagenwanderung am 1.Mai

Auch der Weinbauverband Hessische Bergstraße hat entschieden, die diesjährige Bergsträßer Weinlagenwanderung am 1. Mai abzusagen. Die Absage ist dem Verband und den Jungwinzerinnen und -winzern nicht leicht gefallen. Die Gesundheit und das Wohl der Teilnehmenden und auch der Helferinnen und Helfer haben jedoch absoluten Vorrang.

Derzeit kann noch niemand voraussagen, wie sich die Corona-Pandemie weiterentwickelt. Mit dieser Absage folgen die Verantwortlichen dem Erlass des Hessischen Sozialministeriums, alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Besucherinnen und Besuchern abzusagen. Zwar hat der Erlass derzeit nur bis zum 19. April Gültigkeit, doch ist davon auszugehen, dass er unter Umständen verlängert wird.

Der Weinbauverband prüft derzeit die Möglichkeit eines Alternativtermins für eine Weinlagenwanderung nach der Weinlese im Oktober.