Winzerfestumzug hat Vorfahrt – Busverkehr wird umgeleitet

Der erste Sonntag im September (4.) steht anlässlich des Bergsträßer Winzerfestes traditionell ganz im Zeichen des großen Festzuges. Ab 14 Uhr wird der Winzerfestumzug mit seinen Festwagen, Fuß- und Reitergruppen sowie Musikzügen von der Carl-Orff-Straße in Auerbach in Richtung Bensheimer Innenstadt starten. Der Weg führt über die Darmstädter Straße (B 3), Ritterplatz, Rodensteinstraße, Promenadenstraße, Bahnhofstraße und Neckarstraße in die südliche Rodensteinstraße, wo der Zug sich auflöst.

Die betroffenen Straßen sind wegen des Festzugs an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt, was sich auch auf den Busverkehr der Linien 640 und 641 sowie 665 und 669 auswirkt. Daraus ergeben sich folgende Änderungen im Fahrplan:

Linie 640 und 641

Für die zwischen Bensheim und Lorsch/Einhausen bzw. Bürstadt/Worms pendelnden Busse können alle Haltestellen angefahren werden. Es ändert sich lediglich ab der Haltestelle „Aldi“ bzw. „Finanzamt“ die Fahrtstrecke, die dann über Dammstraße bzw. Schwanheimer Straße über die Schützen- und Gartenstraße zum Bahnhof führt. Der Rückweg erfolgt in umgekehrter Richtung.

Linie 665

Der nach Lautertal fahrende Bus der Linie 665 nimmt den Weg vom Bahnhof über Gartenstraße, Schützenstraße, Schwanheimer Straße, Dammstraße und Wormser Straße auf die B 3. Von dort geht es über den Kreisel am Tegut in die Heidelberger Straße, Wilhelm-Euler-Straße, Friedhofstraße, Wingertsweg und Konrad-Adenauer-Straße auf die B 47 Richtung Lautertal. Für den Rückweg gilt die gleiche Strecke in umgekehrter Reihenfolge. Die Haltestellen „Platanenallee“ und „Ritterplatz“ entfallen.

Linie 669

Der Bus der Linie 669 wird aus Zwingenberg kommend wegen der Baustelle in Auerbach über Berliner Ring und Brückweg auf die B 3 geleitet. Ab Saarstraße führt die Umleitung über Saarstraße, Berliner Ring und Wormser Straße auf die B 3 nach Heppenheim. Die Haltestelle „Aldi“ in der Wormser Straße wird als Ersatz-Haltepunkt angeboten.

Gleiches gilt für den Rückweg. Allerdings können in nördlicher Richtung ab der Saarstraße die B 3 und somit ab „Behindertenhilfe/Kronepark“ wieder alle Haltestellen angefahren werden. psp