Überblick Bensheim

Veranstaltungen

Eröffnung der Ausstellung von Christoper Lehmpfuhl "Die Farben des Schnees"

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen!

Wann: 21.08.2016, 11:00 Uhr
Wo: Museum Bensheim, Marktplatz 13, Bensheim
Veranstalter: Stadtkultur Bensheim
Kategorien: Kultur, Freizeit

Begrüßun:Vertreter der Stadt Bensheim 

Einführung:
Dr. Karoline Feulner
Landesmuseums Pfalz
Leitung Abteilung Gemälde und Skulpturen
Kuratorin Max Slevogt-Galerie, Schloss Villa Ludwigshöhe

Schnee zu malen ist eine künstlerische Herausforderung, denndie Farbe des Schnees ist dem landschaftlichen Umfeld, der Tageszeitund dem Wetter unterworfen. Hier muss der Maler sein
ganzes Können unter Beweis stellen – am besten draußen vor Ort, ganz der Kälte, dem eisigen Wind, der Wintersonne oder dem Schneegestöber unterworfen.

Christopher Lehmpfuhl wurde 1972 in Berlin geboren und gilt als einer der herausragenden zeitgenössischen Künstler in Deutschland. Von 1992 bis 1998 absolvierte er sein Studium der Malerei
an der Hochschule der Künste in Berlin bei Professor Klaus Fußmann als Meisterschüler. Seine folgende Karriere ist beeindruckend:

Weltweit schafft er seine neoimpressionistischen Bilder in allen Formaten. Von der Nordsee bis Südkorea bereist er den Globus und malt in allen Formaten – Hauptsache vor Ort, Hauptsache Plein Air! Um den Eindruck vor Ort noch unmittelbarer auf die Leinwand zu bringen, verzichtet er auf den Pinsel und ersetzt ihn durch seine Hände. So gelingt es ihm, die besondere Stimmung der Landschaft oder der Architektur einzufangen. Er wird international ausgestellt und für seine Arbeit bekommt er höchste Anerkennungen und Kunstpreise.

Schnee ist das Thema der Bensheimer Ausstellung. Lehmpfuhl erzählt vom Schärfen der Sinne und dem genauen Hinsehen, um dem Gefrorenen seine Farben zu entlocken. Umso spannender ist es, seine Winterwerke im Sommer zu zeigen. Aus der Hitze draußen vor der Tür wird der Besucher in den eisigen Winter entführt. Eine Reise beginnt, die Sehnsucht zur Kälte oder vielleicht auch zum Sommerwärme erzeugen wird.

Die Ausstellung kann bis zum 02.10.2016 besichtigt werden.

Öffnungszeiten:
Donnerstag + Freitag 15 - 18 Uhr
Samstag + Sonntag   12 - 18 Uhr