Überblick Bensheim

Veranstaltungen

Wilhelm Loth - Spätwerk Grafik und Plastik

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen!

Wann: 31.08.2017
Intervall: wöchentlich jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag bis 15.10.2017
Wo: Städtisches Museum, Marktplatz 13
Veranstalter: Stadtkultur Bensheim
Kategorien: Kultur, Freizeit, Ausstellungen

Wilhelm Loth wurde 1920 in Darmstadt geboren und zählt zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Käthe Kollwitz bestärkte in bereits 1938, sich ganz der Bildhauerei zu widmen. So studierte er ab 1947 in Fritz Schwarzbecks Bildhauerklasse auf der Darmstädter Künstlerkolonie. 1953 wird er Vorsitzender der Darmstädter Sezession und 1960 zum Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Dort unterrichtet er bis 1986 und wird drei Jahre später zum Ersten Vorsitzenden des Deutschen Künstlerbundes ernannt. Er stirbt 1991 in Darmstadt und hinterlässt ein opulentes und eigenständiges Werk aus 40 Schaffensjahren. 

Loth gelang es, das zeitgenössische Menschenbild – vornehmlich der Darstellung des weiblichen Körpers – neu zu gestalten. 

Die Ausstellung schließt an das 2015 im Museum Bensheim gezeigte Frühwerk des Bildhauers an. Eine Auwahl an grafischen Arbeiten aus den 1960er-19180er Jahren korrelieren mit den passenden Skulpturen in der Ausstellung. 

Die Arbeiten stammen aus Privatbesitz und wurden in dieser Geschlossenheit noch nie der Öffentlichkeit präsentiert. 

Vernissage: Donnerstag, 31.08.2017, 19 Uhr

Öffnungszeiten:
Donnerstag + Freitag 15 - 18 Uhr
Samstag + Sonntag   12 - 18 Uhr