Überblick Bensheim

Aktuelle Bauleitplanung

23. Änderung des Flächennutzungsplanes im Geltungsbereich des Bebauungsplanes BW 61 „Christus Zentrum“ in Bensheim

hier: frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bensheim hat in ihrer Sitzung am 22.03.2018 den Vorentwurf der 23. Änderung des Flächennutzungsplanes im Geltungsbereich des Bebauungsplanes BW 61 „Christus Zentrum“ beschlossen. Gleichzeitig wurde beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauGB sowie die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (1) BauGB durchzuführen.

Der Geltungsbereich der 23. Änderung des Flächennutzungsplanes ist aus der nachfolgenden Planskizze ersichtlich.

Der Vorentwurf der 23. Änderung des Flächennutzungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung, wird in der Zeit von

Dienstag, den 17. April 2018 bis einschließlich Freitag, den 18. Mai 2018

beim Magistrat der Stadt Bensheim, Team Stadtplanung und Demographie, Kirchbergstraße 18, 64625 Bensheim, 4. OG, vor den Zimmern 409 bis 412 während der allgemeinen Dienststunden (Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, sowie Montag, Mittwoch und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und Dienstag von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr) offengelegt.

Während der frühzeitigen Offenlage können Stellungnahmen schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden auch mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Hierbei besteht auch die Möglichkeit zur Erörterung der vorliegenden Planung.

Ziel und Zweck der Planung:

Durch das vorliegende Bauleitplanverfahren soll die bauplanungsrechtliche Voraussetzung für die Umnutzung des Vereinsgeländes des 1. Bergsträßer Spielmann- und Fanfarenzuges geschaffen werden. Darüber hinaus sollen die Grundlagen für die Errichtung einer Radcross-Übungsstrecke geschaffen werden.

Bebauungsplan BW 61 „Christus Zentrum“ in Bensheim

hier: frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bensheim hat in ihrer Sitzung am 22.03.2018 den Vorentwurf des Bebauungsplanes BW 61 "Christus Zentrum" und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauGB sowie die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (1) BauGB beschlossen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist aus der nachfolgenden Planskizze ersichtlich.

Der Vorentwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus der Planzeichnung mit textlichen Festsetzungen und Begründung, wird in der Zeit von

Dienstag, den 17. April 2018 bis einschließlich Freitag, den 18. Mai 2018              

beim Magistrat der Stadt Bensheim, Team Stadtplanung und Demographie, Kirchbergstraße 18, 64625 Bensheim, 4. OG, vor den Zimmern 409 bis 412 während der allgemeinen Dienststunden (Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, sowie Montag, Mittwoch und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und Dienstag von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr) offengelegt.

Während der frühzeitigen Offenlage können Stellungnahmen schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden auch mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Hierbei besteht auch die Möglichkeit zur Erörterung der vorliegenden Planung.

Ziel und Zweck der Planung:

Durch das vorliegende Bauleitplanverfahren soll die bauplanungsrechtliche Voraussetzung für die Umnutzung des Vereinsgeländes des 1. Bergsträßer Spielmann- und Fanfarenzuges geschaffen werden. Darüber hinaus sollen die Grundlagen für die Errichtung einer Radcross-Übungsstrecke geschaffen werden.

Kontakt

Stadtplanung und Demographie
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-291 Telefax: 06251 14-103

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:

Montag
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12 Uhr und
14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr