21. WOCHE JUNGER SCHAUSPIELER im Bensheimer Parktheater vom 9. bis 23. März

Das kunsteidene Mädchen, Foto: Michael Grabowski

Vorverkauf hat begonnen/Flyer liegen ab 10. Februar aus

Die 21. Woche junger Schauspieler verspricht auch in diesem Jahr ein außergewöhnliches Programm. Mit über 1300 Zuschauern kratzte das renommierte Theaterfestival im vergangenen Jahr am Besucherrekord, gut möglich, dass die hochkarätigen Ensembles noch für eine Steigerung der Zahlen sorgen.

Im Rahmen der „Woche junger Schauspieler“ präsentieren sich fünf außergewöhnliche Theaterensembles im Parktheater. Die Auftaktveranstaltung für die „Woche“ findet am 9. März statt. Die Schirmherrschaft hat der aktuelle Gertrud-Eysoldt-Preisträger Charly Hübner übernommen. Die Flyer für die Woche junger Schauspieler liegen an allen bekannten Stellen wie Tourist-Info, Buchhandlungen und Sparkassen aus, der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Details zu dem Programm unter www.stadtkultur-bensheim.de.

Vergeben wird auch 2016 wieder der Günther-Rühle-Preis für herausragende, schauspielerische Leistungen, gestiftet von der Stadt Bensheim. Mit einem besonderen Projekt wollen die Veranstalter Schüler an das Theater heranführen. Das Projekt richtet sich an junge Leute, die aktiv in das Festival eingebunden werden sollen und sich dem Schreiben eigener Theaterkritiken zu den Aufführungen widmen. Veranstalter der Woche junger Schauspieler ist die Stadt Bensheim, die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Sparkasse Bensheim. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt die Veranstaltungsreihe. Weitere Förderer sind der Bergsträßer Anzeiger und das Alleehotel Europa.

  • Mittwoch 9. März,  20.00 Uhr
    Auftaktveranstaltung der einundzwanzigsten Woche junger Schauspieler
    Hermann Beil und Marlene Schäfer stellen im Gespräch mit den Akteuren das Programm vor.
    Ort: Gertrud-Eysoldt-Foyer, Parktheater Bensheim
  • Sonntag, 13. März,  20.00 Uhr (Einführung: 19.15 Uhr)
    Antonia Bill/ Rainer Bielfeldt'
    Das kunstseidene Mädchen
    Chanson-Musical nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun
  • Montag, 14. März,  20.00 Uhr (Einführung: 19.15 Uhr)
    Berliner Ensemble
    Zwei Herren aus Verona
    Von William Shakespeare
  • Montag, 21. März,  20.00 Uhr (Einführung: 19.15 Uhr)
    Universität Mozarteum Salzburg
    Grillenparz
    Von Thomas Arzt
  • Dienstag, 22. März,  20.00 Uhr (Einführung: 19.15 Uhr)
    Landestheater Tübingen
    Palmer - Zur Liebe verdammt fürs Schwabenland
    Political von Gernot Grünewald und Kerstin Grübmeyer
    Uraufführung
  • Mittwoch, 23. März,  20.00 Uhr (Einführung: 19.15 Uhr)
    aktionstheater ensemble Wien
    angry young men
    Uraufführung
  • Mittwoch, 23. März,  ca. 22 Uhr
    Bekanntgabe der Preisträger für den Günther-Rühle-Preis, des Publikums- und des Schülervotums                                                                   

Eintrittskarten erhältlich (für die Veranstaltungen im Parktheater):

in Bensheim:

Tourist-Info, Hauptstr. Tel.: 06251/5 82 63-14,Musik Box (im Kaufhaus Ganz), Tel. 06251/61 05 40, Bergsträßer Anzeiger, Pressehaus am Ritterplatz, Tel. 06251/10 08 16, Musikgarage, Bahnhofstr. 24 , Tel.: 06251/680352

überregional:

bei allen Mannheimer Morgen-Geschäftsstellen und  bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

Tickethotline: 01805/040300 (0,14 €/Min aus dem deutschen Festnetz), Internetverkauf: www.stadtkultur-bensheim.de

Preise: 12,00 €, ermäßigt 6,00 €, Wahl-Abo (3 Stücke): 27,00 €, ermäßigt 14,00 €.