Förderprogramme

Die Stadt Bensheim steht für die Überzeugung ein, dass sich wirtschaftlicher Erfolg und Klimaschutz gegenseitig erfolgreich ergänzen und eine nachhaltige Basis für eine attraktive Kommune auch in der Zukunft sichern.

Zur Unterstützung Ihrer Bürger/innen bei Investitionen in den Klimaschutz und in emissionsarme Mobilität hat der Magistrat der Stadt Bensheim auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung die zwei Förderprogramme „Klimaschutz“ und „Mobilität“ für seine Bürger/innen aufgelegt.

Bei diesen Förderprogrammen handelt es sich um eine freiwillige Leistung der Stadt Bensheim für ihre Bürgerinnen und Bürger. Auch bei Vorliegen aller Voraussetzungen besteht kein Anspruch auf Auszahlung von Fördermitteln. Anträge sind vor Maßnahmenbeginn zu stellen.

Aktueller Hinweis aufgrund der Corona-Virus-Situation

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus und dessen Auswirkungen auch auf die kommunalen Haushalte, möchten wir darauf hinweisen, dass es derzeit unsicher ist, ob Fördermittel ausgezahlt werden können.

Förderprogramm Klimaschutz

Das Förderprogramm Klimaschutz gibt es bereits seit 2007. Es wurde ständig weiter entwickelt und mit dem Förderprogramm Klimaschutz Plus (zum Hessentag 2014 aufgelegt) im Jahr 2017 zusammengelegt. In der derzeit gültigen Fassung (seit 01.04.2020) werden die aufgeführten Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung gefördert:         

  • Effizienzmaßnahmen, wie z.B. Dämmmaßnahmen oder erneuerbare Wärmeerzeugung mit Solarthermie oder Pellets (siehe Kapitel 2 des Förderprogramms)
  • Effizienzhäuser (Kapitel 3)
  • Stromspeicher und PV-Anlagen (Kapitel 4)
  • Begrünung- und Entsiegelungsmaßnahmen (Kapitel 5)

Wichtige Hinweise zur Effizienzmaßnahmen und Effizienzhäuser:

  • Es werden nur Dämmmaßnahmen gefördert, die mit nachwachenden Rohstoffen (z.B. Holzfaser, Holzspäne, Holzwolle, Jute, Kork, Flachs, Hanf, Schilf, Stroh, Zellulose, Schafwolle) durchgeführt werden. Dämmmaßnahmen auf Mineralölbasis (z.B. EPS, XPS, PUR) werden nicht gefördert. Bei Erde berührenden Außenbauteilen und bei Kellerdecken können im Einzelfall Abweichungen vorgenommen werden.
  • Weiterhin gibt es erhöhte Fördersätze, wenn mit Maßnahme zum Artenschutz am Gebäude durchgeführt werden (Nisthilfen für Gebäudebrüter).

Die Richtlinie zum Förderprogramm Klimaschutz findet sich hier:

Richtlinie Förderprogramm Klimaschutz

Kontakt

Klimaschutz, Umwelt und Energie
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-181

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch und
Donnerstag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Dienstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Fördermittelübersicht

Die Förderübersichten werden von der Energieagentur der Wirtschaftsförderung Bergstraße bereitgestellt und aktualisiert. Förderangebote für Energiesparmaßnahmen im Alt- und Neubau können Sie sich online auf dem Internetauftritt der Wirtschaftsförderung Bergstraße anschauen.

Förderprogramm Mobilität

Das Förderprogramm Mobilität wurde 2020 erstmals aufgelegt. Damit werden folgende Ziele verfolgt:

  • Senkung lokaler CO2-Emissionen im Sinne des Klimaschutzes durch eine Verminderung des Verbrauchs fossiler Energieträger
  • Verringerung der Emissionen von Luftschadstoffen (z.B. NOx) und Feinstäuben im Stadtgebiet als Beitrag zur Luftreinhaltung
  • Verringerung der Lärmbelastungen aus dem Verkehrsbereich durch leise Elektrofahrzeuge und Verkehrsverlagerung auf Lastenräder und Pedelecs

In der derzeit gültigen Fassung (01.04.2020) werden folgende Maßnahmen gefördert:              

  • Lastenräder, Lastenpedelecs, Fahrradanhänger und Pedelecs (Kapitel 2)
  • E-Fahrzeuge der Klassen L1e, L2e, L3e, L4e (Kapitel 3)
  • Ladeinfrastruktur (Kapitel 4)

Die Richtlinie zum Förderprogramm Mobilität findet sich hier:

Richtlinie Förderprogramm Mobilität

SONNE TANKEN! Wertvolle Informationen über die Nutzung von Solaranlagen für Eigentümer und Mieter

Förderung der Stadt Bensheim inklusive! Alle Informationen dazu finden Sie im folgenden Flyer.