Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Bensheim

Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Tel.: 06251 14-0
Fax: 06251 14-127

E-Mail senden

Pandemiebedingt bitte vorher Termin vereinbaren.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Dienstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Altersgerecht Wohnen & Leben

Nach der Bevölkerungsprognose 2018-2043, welche dem Demographiebericht aus dem Jahr 2019 zugrunde liegt, beträgt der Anteil der Ü 60 jährigen im Jahr 2043 ca. 25 Prozent und der Anteil der Ü 80 jährigen ca. 10 Prozent der Gesamtbevölkerung Bensheims.

Kostenloses Beratungsangebot für barrierefreien Umbau

Im Alter, aber auch durch veränderte Lebensumstände, verändern sich Anforderungen in Bezug auf die Wohnsituation. Im Zusammenhang mit veränderten Anforderungen sehen sich immer mehr Betroffene oder deren Angehörige mit Fragen hierzu konfrontiert. Gibt es die Möglichkeit auch noch im Alter mit Lebensqualität im gewohnten Wohnumfeld bzw. in der bisherigen Wohnung zu leben? Sind Umbaumaßnahmen möglich oder sollte der Wohnort verlagert werden?

Antworten auf Fragen wie diese kann die „Mobile Wohnberatung“ geben.

Im Rahmen dieser wird Interessierten von geschulten Wohnberater*innen die kostenlose Begehung der Wohnung angeboten, sodass die bestehende Situation analysiert und konkrete Hinweise und Anregungen zur Anpassung oder Modernisierung aufgezeigt werden können. Die Empfehlungen können sich dabei sowohl auf die Gestaltung der Wohnräume, des Badezimmers oder der Küche, als auch auf die des Treppenhauses oder des Gartens beziehen. Hierbei orientiert sich die Beratung stets an den Bedürfnissen und Erfordernissen des individuellen Wohnumfelds.

Bei den Mobilen Wohnberater*innen handelt es sich nicht um eine Empfehlung einzelner Unternehmen, sondern vielmehr um eine Zusammenstellung von Unternehmen oder Personen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern.

In der nachfolgend aufgeführten Datei sind die aktuell in ihrer Funktion tätigen Wohnberater*innen sowie zusätzliche Informationen aufgeführt.

Einen guten Überblick über das Themenfeld bietet weiterhin die Broschüre „Wohnen in Hessen. Im Alter sicher und selbstbestimmt leben“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, welche ebenfalls nachfolgend eingestellt ist.

Kostenlose Beratungsstellen

  • Seniorenberatung des Diakonischen Werks Bergstraße,
    Tel.: 06251/107 234
  • Pflegestützpunkt des Kreises Bergstraße,
    Tel.: 06251/959 874 7

Gemeinschaftliches und generationenübergreifendes Wohnen

Durch den demographischen Wandel und seine zunehmende Flexibilisierung von Wohn- und Arbeitsorten verliert die klassische Kernfamilie vermehrt an Bedeutung. Es bilden sich neue Formen des Zusammenlebens, welche zum Beispiel aus Nachbarn und Freunden bestehen. Diese neuen Familienformen übernehmen immer weitgehendere Aufgaben der klassischen Familienstruktur. Um die Übernahme dieser Funktion für die „Wahlfamilie“ zu ermöglichen, werden vor Allem im Alter auch andere Wohnformen als das klassische Einfamilienhaus oder die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus interessant. Eine andere Wohnform, die das Zusammenleben in einer eigens gewählten Gemeinschaft möglich macht ist das Gemeinschaftliche Wohnen. In dieser Form wohnen Menschen zusammen, welche sich generationsübergreifend gegenseitig unterstützen, fördern und fordern. Auf diese Weise wird eine Möglichkeit geboten, auch im Alter selbstständig und sozial eingebunden zu wohnen. Weiterhin werden Alternativen zu Einrichtungen und Wohnanlagen des Betreuten Wohnens geboten und die Altersphase kann aktiv und gemeinsam mit anderen gestaltet werden.

Nähere Informationen zu Gemeinschaftlichem Wohnen gibt Ihnen die unten aufgeführte Datei. Bei dieser handelt es sich um eine Publikation des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, die über Formen des Gemeinschaftlichen Wohnens informiert und Wege zur Realisierung anhand von Praxisbeispielen aufzeigt.

Kontakt

Stadtplanung, Mobilität und Demographie
Kirchbergstraße 25
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-291 Telefax: 06251 14-103

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:

Montag
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12 Uhr und
14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr