Bürgergespräche: 2. Veranstaltung der neuen Reihe am 21. März im Begegnungstreff

Die Stadt Bensheim startete am 28. Januar die Reihe „Bürgergespräche“. Mehrmals im Jahr sollen unterschiedliche Vorträge rund um das Thema Flüchtlinge, Integration und Migration veranstaltet werden.
Das zweite Treffen findet am Montag (21. März) um 20 Uhr im Begegnungstreff in der Guntrum-Galerie statt.

Zu Gast sind Stefan Bangert und Fahim Hamdard. Stefan Bangert kam als Ausbilder afghanischer Polizisten nach Afghanistan. Dort lernte er Fahim Handard kennen, der für ihn als Übersetzer arbeitete. Wegen dieser Zusammenarbeit bekam Hamdard Schwierigkeiten und musste fliehen.

Heute lebt er als Asylsuchender in Bensheim und wird von Stefan Bangert betreut. Am Montag schildern beide ihre Eindrücke im Land des anderen und stehen für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.