COVID-19: Noch keine Entwarnung fürs Wochenende

Helfen Sie, Leben zu retten! Bleiben Sie zuhause!
Virus

Seit einigen Tagen ist Bensheim, wie auch ganz Deutschland, von Stille und einsamen Straßen geprägt. „Auch in Bensheim haben die Bürgerinnen und Bürger in der vergangenen Woche zum allergrößten Teil in hervorragender Weise die Verordnungen des Landes Hessen befolgt und auf unnötige Kontakte verzichtet – dafür bedanke ich mich sehr herzlich. Denn mit diesen Maßnahmen trägt jede und jeder Einzelne dazu bei, die Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen“, so Bürgermeister Rolf Richter. „Gerade jetzt am Wochenende sind wir noch einmal mehr gefordert, Abstand zu halten – auch wenn das Frühlingswetter lockt und wir uns gerne mit Familie und Freunden treffen möchten“, so Richter weiter. „Für eine Entwarnung sowie für Diskussionen um eine Lockerung der aktuell geltenden Einschränkungen ist es noch zu früh“, mahnt der Bürgermeister. „Es ist sehr wichtig, jetzt einen langen Atem zu beweisen und weiterhin die Regeln zu befolgen, damit wir dann so bald wie möglich wieder zu unserem gewohnten Alltag zurückkehren können.“

Weiterhin können Bürgerinnen und Bürger sich mit Fragen, Ideen oder Hilfsangeboten rund um die Corona-Krise an die eigens eingerichtete Telefon-Hotline unter der Nummer 14-333 wenden oder die E-Mail-Adresse service(at)bensheim.de  nutzen. Telefon und E-Mail sind täglich, auch am Wochenende, von 8 bis 18 Uhr besetzt. Für gesundheitliche Fragen sind nach wie vor die Hausarztpraxen, der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 oder die hessenweite Corona-Hotline unter der Nummer 0800-5554666 zuständig.