Netzwerk für Unterstützung in sozialen Notlagen

Aktionstag in der Fußgängerzone am 29. Juni

Die Initiative „Bensheimer Netz – Hilfe, wo sie gebraucht wird“ lädt gemeinsam mit der Stadt Bensheim zum jährlichen Aktionstag ein. Am Samstag, dem 29. Juni, stellen die Partner des Hilfsnetzwerks im Zeitraum vom 10 bis 13 Uhr ihre Unterstützungsmöglichkeiten für bedürftige Mitbürger vor: von Lebensmittel-, Kleidungs- und Möbelspenden über die Bewerbungsberatung bis hin zu Hilfen für Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind.
Am Aktionstag informieren zahlreiche Unterstützer des Netzwerks rund um den Bürgerwehrbrunnen über ihr Angebot und stehen zum persönlichen Gespräch bereit – darunter die Bürgerhilfe Bensheim e.V, die DRK / JRK Ortsvereinigung Bensheim, das Mehrgenerationenhaus Bensheim, die Seniorenlotsen Bensheim, die Beratungs- und Interventionsstelle Bergstraße Häusliche Gewalt gegen Frauen sowie das Frauenhaus Bergstraße und das Frauenbüro Bensheim, die Tafel Bensheim, die AWO Bensheim, der Verein „Hilfe für Wohnungslose“ e.V., Pro Vita, die Erwerbsloseninitiative „Lichtblick“ und die Ausbildungsinitiative PfAu.
Sämtliche Angebote, mit denen die örtlichen Vereine, Organisationen und Institutionen in Not geratene Bürger unterstützen, bündelt das seit über zehn Jahren bestehende „Bensheimer Netz“ in einem Hilfskatalog. Ansprechpartnerin für Informationen rund um das Netzwerk ist bei der Stadt Bensheim Petra Rettig (Telefon: 06251 58263-76, E-Mail: petra.rettig@bensheim.de).