Stadtmarketing: Blick auf ein ereignisreiches Jahr

Erster Abendmarkt in Bensheim. Foto: B. Spyrka

Erster Abendmarkt in Bensheim. Foto: B. Spyrk

Bürgermeisterin Klein und Stadtmarketing im Austausch mit dem Einzelhandel

Der regelmäßige Austausch zwischen Stadt Bensheim und den EinzelhändlerInnen konnte am Montagabend wieder im Rahmen einer Präsenzveranstaltung stattfinden. Bürgermeisterin Christine Klein und das Stadtmarketing haben zu dem Treffen eingeladen, an dem über 20 VertreterInnen aus dem Bensheimer Einzelhandel teilgenommen haben.

Zunächst gab das Team Stadtmarketing einen Überblick über die bisher in diesem Jahr erfolgten gemeinsamen Aktionen und Projekte. Dazu gehören zum Beispiel die Großflächenkampagne „Gesichter unserer Innenstadt“ und die kontinuierlichen Aktivitäten in den sozialen Medien und auf der Internetpräsenz www.bensheimerleben.de mit dem digitalen Schaufenster. Die Internetseite des Stadtmarketings wurde unter anderem um die Rubrik „Markt und Regionales“ mit Direktvermarkterportal und Schwarzem Brett erweitert. Die Osterbrunnen-Aktion wurde wieder durchgeführt und das sehr gut angenommene Marktfrühstück feierte im Frühjahr seine erfolgreiche Premiere. Das neu aufgelegte Stadtmarketing-Magazin „Bensheimerleben“ porträtierte die Marktstände des seit einigen Monaten stetig wachsenden Wochenmarkts, der mit der Regionalbude zur Belebung der Innenstadt beiträgt. Ein Imagefilm über Bensheim und Auerbach wurde erstellt, die Abendkunstmeile im Rahmen von „Bergstraße leuchtet“ organisiert und ein Regionalmarkt veranstaltet. Ein weiteres Highlight war erst kürzlich der Abendmarkt mit Heimatshoppen zum Herbstbeginn, eine der vielen Gemeinschaftsaktionen, die in diesem Jahr in der Innenstadt durchgeführt wurden.

Mit Blick auf die Aktionen bis zum Jahresende steht noch die Kick off-Veranstaltung des Stadtmarketing-Vereins an sowie ein Vortrag zum Thema „Zukunft der Innenstadt“ von Prof. Wolfgang Christ, der sich insbesondere an die VertreterInnen des Einzelhandels richtet. Mit der Candle Light Night plus Nightshopping am 5. November und dem am 25. November startenden Weihnachtsmarkt klingt ein trotz aller Pandemie-bedingten Einschränkungen ereignisreiches und aktives Jahr aus. Zum Start 2022 ist ein „Neujahrsmagazin“ geplant.

Aus den Reihen des Einzelhandels wurde unter anderem der Wunsch geäußert, den Fokus auf die gesamte Fußgängerzone zu legen und Veranstaltungstermine mit Nachbar-Kommunen abzusprechen. „Bei allen vor uns liegenden Herausforderungen, die wir gemeinsam schultern werden, dürfen wir auch mal zufrieden durchatmen, dass wir eine so lebendige Innenstadt haben und das trotz Corona“, sagte Bürgermeisterin Christine Klein, die sich für den lebendigen und konstruktiven Austausch bedankte.

Das Team Stadtmarketing gab schon mal vorab einige Informationen zu verschiedenen Aktionen in der Weihnachtszeit und einen Ausblick auf 2022. „Sprechen, rufen oder mailen Sie uns an, wir freuen uns über Hinweise, konstruktive Kritik und gute, innovative Ideen“, betonte das Team Stadtmarketing, das jederzeit per E-Mail unter stadtmarketing(at)bensheim.de erreichbar ist.

Weitere Informationen: www.bensheimerleben.de