Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Bensheim

Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Tel.: 06251 14-0
Fax: 06251 14-127

E-Mail senden

Pandemiebedingt bitte vorher Termin vereinbaren.

Achtung Corona bedingte Änderungen bei den Öffnungszeiten!
Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten Sie hier.

„Heimat shoppen“-Sommertour an der sonnigen Bergstraße: Einweihung der Innenstadtbänke in Bensheim und Heppenheim

Gruppe von Menschen sitzen auf einer Bank, die aus Steinen und Holzquadern besteht

IHK Darmstadt / Klaus Mai

Gruppe von Menschen sitzen auf einer Bank vor Fachwerkhaus

IHK Darmstadt / Klaus Mai

Gemeinsame Presseinformation der Stadt Bensheim und Heppenheim sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar: Begleitend zur Aktion „Heimat shoppen“ vom 10. September bis 9. Oktober in Südhessen organisiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt derzeit eine Sommertour durch neun Kommunen in der Region. Dabei werden individuell gestaltete Innenstadtbänke eingeweiht. Am Donnerstag, 30.09.2021, machte die Tour in den Städten Bensheim und Heppenheim halt.

Die Innenstadtbänke in Bensheim und Heppenheim, die von Studierenden des Fachbereichs Architektur der Hochschule Darmstadt konzipiert und gebaut wurden, tragen einen wichtigen Teil zur Innenstadtbelebung bei. „Innenstadt bedient auch soziale Aspekte wie Freunde treffen, Kaffee trinken, essen gehen, innehalten. Schön, dass sich junge Leute zum Thema Verweilen in der Innenstadt befassen. Die Bänke sind Familienbänke: Jeder findet einen Platz“, erklärt Bensheims Bürgermeisterin Christine Klein. Bensheim darf sich gleich über zwei außergewöhnliche Bänke freuen. Bürgermeisterin Klein berichtet den Anwesenden, dass es keine Corona bedingten Schließungen in Bensheim gab. „Wir sind dankbar für den tollen und individuellen Einzelhandel in Bensheim: Dadurch haben wir Individualität in der Innenstadt.“, erläuterte Christine Klein hierzu.

Auch in Heppenheim freute sich der Amtskollege über eine individuell gestaltete Bank – sogar mit Licht, wie Bürgermeister Rainer Burelbach betonte. Für ihn steht fest: „Wir wollen eine lebendige Innenstadt; doch Handel und Innenstadt sind in besonderem Wandel – der Druck ist durch Corona besonders hoch. Für Lebendigkeit in der Stadt brauchen wir Frequenzen, die in Zukunft anders erzeugt werden müssen, daher freuen wir uns sehr über diese Bank.“ So sieht es auch Martin Proba, Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmen und Standort der IHK Darmstadt. „Es reicht nicht, Geschäfte vor Ort zu haben – letztendlich müssen die Bürgerinnen und Bürger von Bensheim und Heppenheim mitgenommen werden. „Heimat shoppen“ ist mehr als einzukaufen, es erfüllt auch eine soziale und kommunikative Funktion. Daher ist es wichtig, dass man für die lokale Shopping-Tour weitere Aufenthaltsqualität schafft“.

Die Vizepräsidentin der IHK Darmstadt – Frau Tatjana Steinbrenner – begleitete beide Stationen und schwärmt: „Die individuellen Ideen der Studierenden sind klasse, jede Bank erzählt ihre eigene Geschichte. Außerdem verhelfen die Bänke versteckten Plätzen zu neuem Leben. Für mich sind die Bänke ein voller Erfolg!“.

Die IHK-Sommertour geht in den kommenden Wochen weiter, denn insgesamt haben die Studentinnen und Studenten elf Bänke für neun Orte entworfen und gebaut. Nach den Stationen in Bensheim und Heppenheim folgen die Einweihungen weiterer Bänke in Lampertheim, Reinheim und Rimbach.

Zur Aktion „Heimat shoppen“:

Die von der IHK Darmstadt initiierte Aktion „Heimat shoppen“ findet dieses Jahr zum zweiten Mal in Südhessen statt. 35 Kommunen aus der Region nehmen diesmal an den bundesweit stattfindenden Aktionstagen vom 10. September bis 9. Oktober teil und setzen ein deutliches Zeichen für lebendige Innenstädte und Ortskerne. Informationen unter www.darmstadt.ihk.de/heimatshoppen.